Lego NXT in der Schule

In unserer Schule behandeln wir im Informatikunterricht zur Zeit Robotik. Dazu programieren kleine Gruppen einzeln sebstgebaute Lego NXT Roboter. Nach Ende des Themas müssen die Roboter in der Lage sein, durch einen Parcours eigenständug zu navigieren und in möglicht kurtzer Zeit zum Ziel zu gelangen. Der schnellste Roboter aus der Gruppe wird zum Sieger erklärt.

Diese Roboter zu bauen und zu programmieren ist etwas ganz anderes als dies für „richtige“ Roboter zu tun. Der Bau ist Lego typisch. Die Programmierung erfolgt in einer Sprache, bei der Legoklötze aneinander gehängt werden. Jeder Klotz steht für einen Befehl. Das System dient dazu, die erforderlichen Überlegungen bei dem Bau eines Roboters zu verdeutlichen. Ausserdem macht es viel Spaß!IMG_2787Die Roboter sind ausgestattet mit Ultraschall- Berührungs- und Lichtsensoren. Erkennen sie im Parcours eine bestimmte Farbe, sollen sie eine bestimmte Aktion ausführen.

2 Gedanken zu „Lego NXT in der Schule

  1. Da bist Du ja klar im Vorteil, oder? Wenn der Roboter allerdings bei grün hüpfen soll, dann hat Dein Raupenfahrzeug möglicherweise Defizite…

    • Wegen meiner Erfahrung beim Programmieren und mit dem bauen vom Robotern habe ich keine eigene Gruppe, sondern helfe den Anderen bei ihren Aufgaben.
      Das Kettenfahrzeug ist also garnicht von mir gebaut. Mit Springen hätte es aber nichts desto trotz seine Probleme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.