Erfolgreicher Tag

Heut hatt ganz viel geklappt: alle Drehgeberscheiben sind fertig an den Achsen montiert. Ich habe das nicht mit einer dickeren Mutter gelöst, sondern einfach die Scheibe vor die Messingverbindung von Motor zu Achse geklebt. Allerdings ist erst eine Lichtschranke fertig montiert und verkabelt.IMG_1443Die Programmierung hatt allerdings nicht auf Anhieb funktioniert. Aus irgendeinem (noch zu findenden) Grund verzählt sich das Programm bei der Impulszählung. Bei dem LED-Testprogramm flackern die Dioden aber wenn man das Rad dreht – an der Schalltung liegts also nicht!
Noch etwas funktioniert: eine Verbindung über Rs232. Ich habe es geschafft, Daten von meinem µC an den Pc zu schicken und dort auzuwerten. Genau so wird die Verbindug zwischen Raspi und µC funktionieren.

2 Gedanken zu „Erfolgreicher Tag

  1. Hallo Lennart!
    Werden die Leuchtdioden mit Gleichspannung betrieben? Wenn sie gepulsten Strom bekommen, könntest Du Schwebungen erhalten, so wie beim Western, wenn sich die Räder scheinbar rückwärts drehen.
    Gruß,
    Dein Onkelchen

  2. Hallo Lennart, laut deinem interessanten Bericht hast du diesen „Roboter“ allein hergestellt? Wie bist du denn auf die Idee gekommen? Ich finde es immer wieder bewundernswert, wenn Leute so etwas auf die Beine stellen. Klasse!!! Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.