Sensorvisualisierung

So, endlich bin ich mal wieder dazu gekommen, einen Blogeintrag zu schreiben: ich habe eine längere Zeit an meinen Programmen für die verschiedenen Systeme (Pc, Raspi, µC) geschrieben, welche die Sensordaten umrechnen, übertragen und schließlich darstellen sollen. Der µC liest den IR Sensor aus und rechnet die nicht lineraren Werte des Sensors in cm Um. Dann verschickt er sie über rs232 an den Raspberry Pi. Dieser schickt die Daten weiter über Netzwerk (WLAN) an einen Pc. Hier werden die einzelen Messergebnisse angezeigt und Grafisch mit OpenGL als rote Linie dargestellt.

Das alles ist nur zum debuggen des Sensors. Das Programm ist mir später auch eine Hilfe, wenn ich das kartierungsprogramm schreibe.

Was man durch das Programm sehr schön deutlich sieht ist das rauschen der Messergebnisse des Sensors. Diese sind unvermeidlich, können aber mit einem guten Filter herausgerechnet werden, was ich noch nicht tue.

In dem Video schiebe ich langsam eine Platte vor den Sensor und nehme sie wieder weg. Leider nimmt mein Aufnahmeprogramm nur die das OpenGL Frame auf (den Strich), weshalb ich den Bildschirm abfilmen musste.